Zirkusprojekt 2017 – Gemeinsam für kranke Kinder

Zirkusprojekt 2017 – Gemeinsam für kranke Kinder

Kinder mit seelischen Erkrankungen stehen mitunter nicht so sehr im Fokus wie Gleichaltrige, die sichtbare körperliche Beeinträchtigungen haben oder an lebensbedrohlichen Krankheiten leiden. Und doch haben gerade sie es oft sehr schwer. Mit dem 2017 zum fünften Mal stattfindenden Zirkusprojekt möchten wir auf psychisch belastete Kinder und Jugendliche und deren Bedarf an zusätzlicher Hilfe aufmerksam machen. Das Projekt ist inzwischen fester Bestandteil der Arbeit der Klinik und Poliklinik für Kinder- und Jugendpsychiatrie und –psychotherapie und der Stiftung Hochschulmedizin.
Mit der bisherigen Unterstützung der Linde Engineering GmbH, der Stiftung Lichtblick, IKEA Dresden und der IKEA-Stiftung, der Firma Multimon, der kmk Steuerberatungsgesellschaft und vielen weiteren Firmen war es möglich, dieses in Deutschland einmalige zusätzliche Therapieangebot für die jungen Patienten aufrechtzuerhalten. Das Benefizkonzert „Jazz im Zirkuszelt“ im September 2016 half dabei, auf das Projekt und den Bedarf aufmerksam zu machen, weitere Partner zu finden und Spenden für die Weiterführung des Zirkusprojektes zu generieren.

Weitere Beiträge zu diesem Thema:

Gemeinsam für kranke KinderZirkusprojekt der Klinik für Kinder- & Jugendpsychiatrie