ALS-Forschung

ALS-Forschung

Die Amyotrophe Lateralsklerose (ALS) zählt zu den seltenen Erkrankungen und ist eine schwere Erkrankung des motorischen Nervensystems. Sie ist bisher nicht heilbar. Für die Erkenntnis der Ursachen sowie von gezielten Ansatzpunkten für eine Therapie ist eine umfassende Grundlagenforschung notwendig.

Die Ursachenforschung findet auch in der Arbeitsgruppe des Dresdner Neurologen PD Dr. Andreas Hermann statt. Ziel der gemeinsamen Anstrengungen der Wissenschaftler ist die Entwicklung neuartiger Substanzen zur Behandlung von Patienten.

Die notwendigen Forschungsprojekte sind finanziell sehr aufwendig – hierfür werden dringend weitere Spenden benötigt.

Für die bisherige Unterstützung danken wir allen Förderern herzlich.