Mit Musikinstrumenten das Hören neu lernen – Die Benefizaktion zum Jahreswechsel

Das Sächsische Cochlear Implant Centrums (SCIC) am Universitätsklinikum Carl Gustav Carus Dresden ist der diesjährige Partner für die Spendenaktion der Stiftung Hochschulmedizin Dresden in der Advents- und Weihnachtszeit. Traditionell wählt die Stiftung zum Jahreswechsel ein besonderes Projekt aus, um Spenden zu sammeln – so auch 2020, auch wenn das Spendensammeln durch die Coronapandemie erschwert wird. Geplante Benefizkonzerte und öffentliche Spendenaktionen mussten ausfallen oder konnten gar nicht erst organisiert werden, um Abstands- und Hygieneregeln einzuhalten. „Trotzdem wollen wir Unterstützer, Förderer und Freunde der Hochschulmedizin auffordern das SCIC zu unterstützen“, sagt Prof. Michael Meurer, Vorstandsvorsitzender. Das SCIC hat in diesem Jahr sein 25-jähriges Bestehen gefeiert. Der Festakt zu diesem Anlass ist der Corona-Pandemie ebenfalls zum Opfer gefallen. Dafür haben die Mediziner, Therapeuten und Techniker mit einer neuen Broschüre und Flyern auf sich aufmerksam gemacht. Mit den Spenden der Stiftung Hochschulmedizin sollen nun neue Musikinstrumente beschafft werden, mit denen die Patientinnen und Patienten in der Anschlussheilbehandlung nach der Operation am Innenohr zum Einsetzen des Cochlea Implantats das Hören neu lernen. Wer ein Cochlea Implantat erhält, der muss das Hören von Grund auf neu lernen. Nur durch regelmäßiges Training lassen sich Geräusche richtig zuordnen. Die Therapeuten setzen dabei vielfältige Methoden und individuelle Angebote ein. Dabei kommt es nicht allein auf das Hören der Sprache in Einzel- und Gruppengesprächen oder Diskussionen an. Es geht auch um das Hören von Musik. Nicht nur die Musik, auch die Sprache besteht aus verschiedenen Tonhöhen. Die Förderung der Hörentwicklung mit CI in den Bereichen Musik und Sprache wird nicht voneinander getrennt gesehen, sondern geht Hand in Hand. Das gemeinsame Musizieren hilft dabei.

Informationen zur Arbeit des SCIC gibt es hier:
www.uniklinikum-dresden.de/scic

Stiftung Hochschulmedizin Dresden
Ostsächsische Sparkasse Dresden
IBAN DE27 8505 0300 0221 0457 40
BIC OSDDDE81XXX
Verwendungszweck: SCIC Musikworkshop